Schwarzenborn, 02.09.2015

Fluchtlingsnotunterkunft gegen Sturmböen gesichert

Der THW Ortsverband Rotenburg wurde heute zur Unterstützung des Einsatzes in Schwarzenborn alarmiert.

Im Einsatz waren 5 Helfer des THW Rotenburg. Einsatzaufgabe war es in der Flüchtlingsnotunterkunft die Zelt mittels Betonplatten gegen Sturmböen zu sichern.

Nach 6 Stunden war der Einsatz beendet und die Helfer konnten die Heimfahrt antreten.

Im Einsatz waren auch die Kameraden aus Bad Hersfeld, Schwalmstadt, Fritzlar, Eschwege und Homberg / Efze.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.